TOPNACHRICHT

Erweiterung der Therapieoptionen bei bestimmten Patienten mit fortgeschrittenem Blasenkrebs (Urothelkarzinom)

12.09.2017
Haar, 12. September 2017 – Urothelkarzinome sind bösartige Tumoren, die aus den Zellen des sogenannten Urothels entstehen. Diese Schleimhaut kleidet das gesamte harnleitende Hohlsystem, u. a. die... mehr

Frühe Nutzenbewertung – Zusatznutzen bestätigt: Pembrolizumab: G-BA sieht einen Hinweis auf beträchtlichen Zusatznutzen in der Erstlinientherapie des metastasierenden NSCLC

11.09.2017
Haar, 15. August 2017 – Am 3. August gab der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) den Beschluss zu Pembrolizumab (KEYTRUDA®) im Rahmen der frühen Nutzenbewertung nach AMNOG bekannt. Demnach sieht der...

Preisverhandlungen vorzeitig abgeschlossen: Einigung mit GKV-Spitzenverband zu Elbasvir/Grazoprevir

08.09.2017
Haar, 1. September 2017 – Das forschende Gesundheitsunternehmen MSD SHARP & DOHME GMBH und der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen haben sich vorzeitig auf einen Erstattungsbetrag für die...

Initiale HIV-Therapie: 96-Wochen-Daten ONCEMRK-Studie: vergleichbare Wirksamkeit und Verträglichkeit von einmal und zweimal täglich Raltegravir

08.09.2017
Die Phase-III-Studie ONCEMRK vergleicht die Wirksamkeit und Verträglichkeit von zwei Dosierungen des Integraseinhibitors Raltegravir (ISENTRESS®), jeweils kombiniert mit weiteren antiretroviralen...

MSD Gesundheitspreis für herausragende Versorgungsprojekte

06.09.2017
Haar – Bereits zum sechsten Mal hat das forschende Pharmaunternehmen MSD den MSD Gesundheitspreis verliehen und sechs innovative und wegweisende Versorgungsprojekte mit einem Preisgeld von insgesamt... mehr

Pembrolizumab (KEYTRUDA®) hat EU-Zulassung zur Behandlung bestimmter Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem Urothelkarzinom, einer Form von Harnblasenkrebs, erhalten

06.09.2017
Zulassung erteilt für Erwachsene nach Platin-basierter Therapie sowie für Erwachsene, bei denen eine Cisplatin-basierte Therapie nicht in Frage kommt

Gesundheitsminister Hermann Gröhe besucht Ebola-Impfstoffproduktion in Burgwedel

23.08.2017
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat auf seiner diesjährigen Gesundheitsinformationsreise die MSD Produktionsanlage in Burgwedel besucht, um sich vor Ort über die Herstellung eines der... mehr

Klassisches Hodgkin-Lymphom: Weiterentwicklung in der Behandlung bestimmter Patienten durch immunonkologische Therapien

22.08.2017
Auch in diesem Jahr rückt der Welt-Lymphom-Tag am 15. September Krebserkrankungen des lymphatischen Systems ins... mehr

Therapie mit Elbasvir/Grazoprevir: Praxisalltag bestätigt Studiendaten

11.08.2017
Wie Daten aus der US-amerikanischen Veteranen-Kohorte zeigen, ließ sich durch eine Therapie mit Elbasvir/Grazoprevir (ZEPATIER®) bei 95,6 % von 2.436 Patienten mit chronischer Hepatitis C vom Genotyp...

Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) empfiehlt Pembrolizumab zur Behandlung bestimmter Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem Urothelkarzinom, einer Form von Harnblasenkrebs

03.08.2017
Die Empfehlung bezieht sich auf erwachsene Patienten nach vorheriger Platin-basierter Therapie sowie auf erwachsene Patienten, die nicht für eine Cisplatin-basierte Therapie geeignet sind

ASCO 2017: Erste Daten zu Pembrolizumab bei soliden Tumoren mit Mikrosatelliteninstabilität

01.08.2017
Anhaltendes Ansprechen unter Pembrolizumab bei Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren mit hoher Mikrosatelliteninstabilität (MSI-H) oder fehlerhaften Mismatch-Reparatur-Systemen (dMMR)...

Ceftolozan/Tazobactam hochpotent bei Pseudomonas aeruginosa und Enterobacteriaceae

01.08.2017
Haar, Juli 2017 - Die Kombination aus dem Cephalosporin Ceftolozan und dem Beta-Laktamase-Inhibitor Tazobactam (ZERBAXA®) erwies sich in einer aktuellen In-vitro-Studie mit Isolaten von Patienten aus...

HIV-Therapie: Einmal tägliche Gabe von Raltegravir in Europa zugelassen

28.07.2017
Haar, Juli 2017 - Die europäische Kommission hat den Integraseinhibitor Raltegravir (ISENTRESS®) nun auch für die einmal tägliche Gabe zugelassen: Die empfohlene Dosierung beträgt einmal täglich...

ASCO 2017: Aktuelle Daten zur Pembrolizumab-Monotherapie bei stark vorbehandelten Patienten mit fortgeschrittenem Magenkarzinom

28.07.2017
Haar, 27. Juni 2017 – MSD gab kürzlich die Ergebnisse zur Kohorte 1 der zulassungsrelevanten Phase II-Studie KEYNOTE-059 bekannt. In dieser Studie wird der PD 1 (Programmed Cell Death 1...

ASCO 2017: Aktuelle Daten zu Pembrolizumab beim Urothelkarzinom

20.07.2017
Follow-up von mehr als 12 Monaten: Pembrolizumab zeigt weiterhin verbessertes Gesamtüberleben gegenüber dem Chemotherapie-Arm bei Patienten mit fortgeschrittenem Urothelkarzinom nach Versagen einer...

MSD Gesundheitspreis 2017

11.07.2017
Jury nominiert zehn Versorgungsprojekte für die Endrunde mehr
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10