TOPNACHRICHT

„Impfungen wirken“: Bewusstsein für die Bedeutung von Impfungen in jeder Lebensphase stärken

24.04.2017
Haar, 24. April 2017 – MSD unterstützt die Europäische Impfwoche (EIW, 24. bis 30. April 2017) der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Ziel der EIW ist es, das Bewusstsein für die Bedeutung von... mehr

Impflücken schließen am Beispiel der HPV-Impfung

19.04.2017
Haar, 20. April 2017 – „Impfungen wirken“ – unter diesem Motto wird vom 24. bis
30. April 2017 die Europäische Impfwoche begangen. Damit will die
Weltgesundheitsorganisation (WHO) das... mehr

10 Jahre Erfahrung mit dem ersten DPP-4-Hemmer Sitagliptin

19.04.2017
Haar, April 2017 – Vor zehn Jahren wurde Sitagliptin (JANUVIA®) in Europa für die Behandlung des Typ-2-Diabetes zugelassen. Als erster Vertreter der DPP-4-Inhibitoren, einer zu dieser Zeit...

Bedeutung der Kombinationstherapie zur LDL-Cholesterin-Senkung bestätigt

19.04.2017
Haar, September 2016. Die Europäischen Fachgesellschaften ESC (European Society of Cardiology) und EAS (European Atherosclerosis Society) haben kürzlich auf dem europäischen Kardiologen-Kongress ihre...

Neu: Applikator für NuvaRing®-Anwenderinnen

18.04.2017
Haar, April 2017. Der Vaginalring kann ohne Hilfsmittel von der Anwenderin mit der Hand eingeführt werden. Alternativ kann jetzt auch der NuvaRing® Applikator als Einführhilfe verwendet werden. Die...

Aufklärung weiterhin wichtig! – Erkrankungsrate von schwarzem Hautkrebs nimmt weiter zu

10.04.2017
Haar, 06. April 2017 – Auch 2017 steht der Mai als „Melanoma Awareness Month“ wieder ganz im Zeichen der Aufklärung. Ziel ist es, das Bewusstsein der Menschen für die Gefahren von schwarzem Hautkrebs... mehr

IQWiG-Empfehlung für Elbasvir/Grazoprevir liegt vor

20.03.2017
Haar, 16. März 2017 - Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat seine Empfehlung zur Nutzenbewertung von Elbasvir/Grazoprevir veröffentlicht. Das Institut sieht...

Doravirin versus Darunavir/r

08.03.2017
Die Phase-3-Studie DRIVE-FORWARD untersuchte die Wirksamkeit und Sicherheit des experimentellen, einmal täglich einzunehmenden NNRTI* Doravirin bei therapienaiven HIV-1-infizierten Patienten. Beim...

MSD: Wieder Top Arbeitgeber in Deutschland und Europa

08.03.2017
Das „Top Employers Institute“ hat MSD (in den USA und Kanada Merck & Co., Inc., mit Sitz in Kenilworth, NJ, USA) im dritten Jahr in Folge als Top Arbeitgeber in Deutschland und Europa ausgezeichnet.... mehr

Optimierungsbedarf bei der Nutzenbewertung: Endpunktevielfalt und Messbarkeit der Lebensqualität stehen im Fokus

23.02.2017
Mit dem Inkrafttreten des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (AMNOG) Anfang 2011 begann die Diskussion um die optimalen Endpunkte zur Bewertung des Patientennutzens neuer Wirkstoffe, die bis heute... mehr

Raltegravir – unabhängig von Alter und Begleiterkrankungen der Patienten im deutschen Praxisalltag bewährt

14.02.2017
Der Integraseinhibitor Raltegravir (Isentress®) ist eine etablierte, gut wirksame und im Allgemeinen gut verträgliche Therapieoption für therapienaive und vorbehandelte HIV-Patienten. Das bestätigte...

Hohe Heilungsraten unter Elbasvir/Grazoprevir bei HCV-Infizierten unter Opioid-Agonist-Therapie

14.02.2017
Eine 12-wöchige Therapie mit der einmal täglich einzunehmenden Fixkombination aus dem NS5A-Replikationskomplex-Hemmer Elbasvir und dem NS3/4A-Proteasehemmer Grazoprevir (50mg/100mg, Handelsname:...

G-BA: Pembrolizumab erhält beträchtlichen Zusatznutzen bei Lungenkrebs nach vorheriger Chemotherapie

07.02.2017
Für die Nutzenbewertung lagen Ergebnisse zu den Endpunkten Mortalität, Morbidität, gesundheitsbezogene Lebensqualität und Nebenwirkungen vor.

Pembrolizumab: Erster in der EU zugelassener PD-1-Inhibitor für therapienaive Patienten mit metastasierendem NSCLC

02.02.2017
Daten zeigten eine Verlängerung des Gesamtüberlebens und des progressionsfreien Überlebens gegenüber Chemotherapie

Lungenkrebs: Bestimmte Patienten können nun schon früher mit innovativen Therapien behandelt werden

01.02.2017
Weiterentwicklung in Diagnostik und Therapie mehr

ASH: Pembrolizumab (KEYTRUDA®) bei Patienten mit rezidivierendem oder refraktärem klassischen Hodgkin-Lymphom

27.01.2017
KEYNOTE-087- und KEYNOTE-013-Studie mit Gesamtansprechrate von 69 bzw. 58 Prozent.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10